Aktuelle Seite: HomeLogbuch2009Panama & Las Perlas 2009
Huahine

Huahine

12.06.2009 - 18.06.2009 Huahine Die 90 Sm nach Huahine wollen wir über Nacht absegeln. Bei Einbruch der Dunkelheit...

Gambier

Gambier

16. - 24.03.2009 Mangareva - Rikitea Drei Tage Lang sind wir beschäftigt das Schiff wieder sauber und vor allem...

Aitutaki

Aitutaki

03.Juli - 08.Juli 2009 Überfahrt nach Aitutaki - wo der Südseetraum lebendig istDie Cook Inseln erhielten ihren...

Tonga

Tonga

Am 08.August 2009 legen wir ab und unser Ziel ist das Königreich Tonga - das Land in dem die Zeit beginnt. Die...

Moorea

Moorea

05.06.2009 - 11.06.2009 Moorea Vom Ankerplatz in Tahiti bis zur Tankstelle und von da nach Moorea sind es nur 25...

Fiji - Zyklonsaison

Fiji - Zyklonsaison

Wieder in Fiji Zurück in Fiji kündigt sich der erste Zyklon der Saison an. Mick ist sein Name und wir verfolgen...

Galapagos

Galapagos

ON TOUR nach Galapagos Die Galapagosinseln warten! Ob wir wirklich die verwunschenen Inseln finden werden? Morgens...

Los geht's nach Gambier

Los geht's nach Gambier

19.02.2009 Los geht's noch ungefähr 3000 Seemeilen bis zu den Gambier Inseln. Bei wenig Wind stürzen wir uns in das...

Tuamotus Hao

Tuamotus Hao

10.04.2009 es geht weiter Der Wind bläst kräftig aus Südost und unsere September hat einen schweren Start. Auch mein...

Panama & Las Perlas 2009

Panama & Las Perlas 2009

Wieder in den Las Perlas So jetzt sind wir kurz vor dem Absprung nach Galapagos und warten nur noch auf ein...

  • Huahine

    Huahine

  • Gambier

    Gambier

  • Aitutaki

    Aitutaki

  • Tonga

    Tonga

  • Moorea

    Moorea

  • Fiji - Zyklonsaison

    Fiji - Zyklonsaison

  • Galapagos

    Galapagos

  • Los geht's nach Gambier

    Los geht's nach Gambier

  • Tuamotus Hao

    Tuamotus Hao

  • Panama & Las Perlas 2009

    Panama & Las Perlas 2009

Panama & Las Perlas 2009

Wieder in den Las Perlas

So jetzt sind wir kurz vor dem Absprung nach Galapagos und warten nur noch auf ein Wetterfenster. Wir sitzen bei Günter Hamacher auf der Terrasse und nutzen die letzte Möglichkeit für das Internet.

 

Mona

 

01. Februar 2009

Der erste Start ist geglückt. Ein toller Segelschlag und mehrere Bisse an der Angel. Wir konnten aber nur einen Hundezahnthunfisch an Deck bringen. Zweimal wurde der Köder mit samt dem Stahlvorfach abgerissen. Kaum, dass wir in Sichtweite von Isla San Jose waren, wurden wir auch schon von dem deutschen Aussteigerpaar und Gerda die hier seit mehr als 20 Jahren hier wohnen, am Funk gerufen. Hallo auch ihr Beiden.

2 Tage in San Jose! Wir besuchen Dieter und Gerda auch in ihrem wie sie es nennen "el Paradieso". Von anderen Seglern und aus der Seglerliteratur haben wir schon einiges gelesen und gehört. Vor allem über Dieter war nicht nur gutes zu vernehmen. Wir werden aber herzlich empfangen und lernen Dieter und Gerda ein wenig kennen.

Dieter & Gerda Grapefdruit Dieters Vitamine

Das Alter und der Alkohol zeichnen Dieter der wider Erwarten sehr gemäßigt auftritt. Herrschsüchtig ja, aber Gerda kann sich anscheinend schon lange gegen ihn behaupten. Beide sind sehr gesprächig. bei einem Rundgang durch deren Paradies erklärt uns Dieter (Gerda muss arbeiten - Brot backen) wie "ER" hier alles aufgebaut hat und welche Schwierigkeiten es bei der Rodung gab. Gerda war da aber sicherlich mehr als nur maßgeblich daran beteiligt.

Man hört ja eigentlich ständig "Gerda hat keine Zeit - die muss jetzt arbeiten". Und das während er gemütlich herumsitzt und kommandiert. Wir ernten frische Zitrusfrüchte und treffen auch auf ihre Schafherde. Zurück beim Haus oder viel mehr bei ihrer Hütte hat Gerda schon frisch gepressten Saft für uns zubereitet. Dieter will uns noch vieles erzählen aber nach einigen Gläsern Rum schläft er einfach ein.

Hans Schafe der Gockel von San Jose

Zeit für Gerda ihr Herz auszuschütten. Sie hat hier kein einfaches Leben und wir wollten mit den Beiden auch nicht tauschen. Dieses Paradies hat viele Schattenseiten. Was hilft da schon eine Insel mit herrlichem Wasser und Sandstrand wenn man mit der Natur wirklich hart dafür kämpfen muss. Ratten essen muss und und und und und ....

Wir verabschieden uns von Gerda und Dieter und starten unser Abenteuer am 04. Februar 2009 zu den verwunschenen Inseln.

Einige Wochen später haben wir über Funk erfahren, dass Dieter verstorben ist und Gerda sich wahrscheinlich auf den Weg in ihre Heimat macht. Viele Segler werden dieses historische Plätzchen wohl nicht mehr wegen den Beiden aufsuchen.

unsere letzte Position

 

copyright by www.september.at

 N 06°22,0   E 099°41,1

  Malaysien / Langkawi

who's online

Besucher117031

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online

German Dutch English French Italian Spanish

_________________

FacebookRSS Feed