Aktuelle Seite: HomeLogbuch2009Gambier
Gambier

Gambier

16. - 24.03.2009 Mangareva - Rikitea Drei Tage Lang sind wir beschäftigt das Schiff wieder sauber und vor allem...

Tonga

Tonga

Am 08.August 2009 legen wir ab und unser Ziel ist das Königreich Tonga - das Land in dem die Zeit beginnt. Die...

Bora Bora

Bora Bora

25.06. - 02.07. 2009 Bora Bora Der Name spricht für sich selbst. Der Inselgewordene Südseetraum. Traditionelle...

Tuamotus Hao

Tuamotus Hao

10.04.2009 es geht weiter Der Wind bläst kräftig aus Südost und unsere September hat einen schweren Start. Auch mein...

Fiji

Fiji

31.August 2009 Auf nach Fiji! 421 Seemeilen sind zu bewältigen. Die Strecke also ca. 780 km würde man mit dem Auto...

Moorea

Moorea

05.06.2009 - 11.06.2009 Moorea Vom Ankerplatz in Tahiti bis zur Tankstelle und von da nach Moorea sind es nur 25...

Los geht's nach Gambier

Los geht's nach Gambier

19.02.2009 Los geht's noch ungefähr 3000 Seemeilen bis zu den Gambier Inseln. Bei wenig Wind stürzen wir uns in das...

Rund um Tahiti

Rund um Tahiti

29.05.2009 Inselrundfahrt von Tahiti Iti nach Tahiti Nui Wir nützen den kühlen Morgen und starten um 08:00 Uhr....

Aitutaki

Aitutaki

03.Juli - 08.Juli 2009 Überfahrt nach Aitutaki - wo der Südseetraum lebendig istDie Cook Inseln erhielten ihren...

Niue

Niue

28.Juli - 01. August 2009 Anfahrt 593 Seemeilen 01.August - 07.August 2009 Aufenthalt - The polynesian Rock – Der...

  • Gambier

    Gambier

  • Tonga

    Tonga

  • Bora Bora

    Bora Bora

  • Tuamotus Hao

    Tuamotus Hao

  • Fiji

    Fiji

  • Moorea

    Moorea

  • Los geht's nach Gambier

    Los geht's nach Gambier

  • Rund um Tahiti

    Rund um Tahiti

  • Aitutaki

    Aitutaki

  • Niue

    Niue

Gambier

16. - 24.03.2009 Mangareva - Rikitea

Drei Tage Lang sind wir beschäftigt das Schiff wieder sauber und vor allem Geruchsfrei zu bekommen. 25 Dosen Bier schwimmen unter der Koje umgeben von hunderten Fruchtmuckerln.

??wo kommen die Fruchtmuckern her?? (Vielleicht weiß das der Michael Niawarani (österr. Kabarettist)- behandelt das Thema in einer seiner Darbietungen.)

25 kaputte Bierdosen

Bepackt mit unseren Müllsäcken ist dann endlich Landfall. Dank der Informationen von der S.Y. Drifter erhalten, finden wir uns sehr gut zurecht.

Auch ein Besuch bei Fritz steht am Programm.

Bei Fritz können wir Wäsche waschen für umgerechnet 4 Euro die Maschine oder eine Flasche Rum für 3 Maschinen.

Fritz Fritz Enkelin Wespennest bei Grapefruit - Ernte

Wir verbringen einige arbeitsame und auch gemütliche Tage auf der Insel Mangareva, mit Inselerkundigung ein wenig einkaufen und lustigem Beisammensein mit S.Y. Drifter (NL) und S.Y. Galileo (DE).

Am Belvedere (das bedeutet "schöne Aussicht") ein toller Aussichtspunkt oberhalb des Dorfes Rikitea haben wir einen atemberaubenden Ausblick auf das Gambier Atoll. Auch die vielen Perlenfarmen kann man von hier oben aus sehen.

Panorama Blick über das Atoll der Fall der Bananenstaude wir haben einen ganzen Stamm

Am Weg zurück bekommen wir gleich eine ganze Bananenstaude geschenkt. Man könnte fast sagen, dass hier das Obst auf der Straße liegt. Tut es auch und man braucht es nur ein zu sammeln. Nur fragen sollte man vorher! Es gibt Mangos, Grapefruits, Bananen, Kokosnüsse und Limetten.

Nur die Wasserqualität bei Mangareva lässt zu wünschen übrig. Nicht weil es Schmutzig ist . Es ist nur etwas trüb und eine Menge an ungefährlichen Quallen macht das Schwimmen nicht gerade zum Vergnügen. Unter unserem Schiff treiben sich jede Menge Schiffshalter herum die schön brav unsere Bioabfälle vertilgen.

Schiffshalter Perlenfarm Perlenfarm die Austern unter Wasser leere Austernschalen verarbeitete Perlen Südseeperlen-Schmuck

25.-29.03.2009 Motu - Totegegie

Motu, das ist eine kleine unbewohnte Insel. Hier am Motu "Totegegie" liegt der Flughafen des Gambier Atolls. Wir haben ein bisschen frisches Gemüse eingekauft und verlegen unseren Ankerplatz zu dem nicht zu weit entfernten Motu. Die Wasserqualität ist gleich viel besser. Also ab ins Wasser und auf los geht's los zum Schnorcheln. Wir schnorcheln rund um die Korallenköpfe und finden am toten Pass viele bunte tropen Fische.

Blick auf Mangareva Flughafen Mangareva  Sonnenuntergang

Von unserem ruhigen Ankerplatz aus gibt es die schönsten Sonnenuntergänge zu betrachten.

30.03.2009 zurück zum Einkaufen nach Mangareva

Gaby hat morgen Geburtstag und wir wollen am Strand eine Grillerei veranstalten. Der Ausflug dauert nur ein paar Stunden uns schon sind wir wieder zurück in Totegegie.

01.04.2009 kein Aprilscherz

Nein es ist kein Aprilscherz ich habe heute wirklich Geburtstag. Gemeinsam mit S.Y. Drifter (NL) Coby & Arnold wird gegrillt. Der Abend endet mit Gitarrenmusik am Lagerfeuer. So wie ich es mir schon immer gewunschen habe. Unglaublich 5 Jahre unterwegs und das ist das erste Mal! Hans schenkt mir einen Silber TIKI mit einer schwarzen Südseeperle. Coby & Arnold haben auch etwas ganz besonderes für mich. Einen geschnitzten Delfin aus Pitcairn. Das ist super. Da waren wir gar nicht auf der, von der Meuterei auf der Bounty bekannten Insel Pitcairn und trotzdem hab ich nun ein Souvenir von dort. Aber es gibt noch ein Überraschungsgeschenk. Seit fast 3 Jahren suchen wir nach 620 verschwundenen Euros. Heute habe ich sie gefunden. Es verschwindet ja doch nichts in einem Schiff.

Arnold & Coby

02.04.2009 zurück nach Mangareva

Mit dem nächsten Wetterfenster wollen wir in die Tuamotus. Es dauert mehr als eine Woche bis wir Gelegenheit haben das Atoll zu verlassen.

reich beschenkt

unsere letzte Position

 

copyright by www.september.at

 N 06°22,0   E 099°41,1

  Malaysien / Langkawi

who's online

Besucher117030

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

German Dutch English French Italian Spanish

_________________

FacebookRSS Feed